Pfingstag-Verlag

Pfingstag-Verlag

09.12.2016: Blues und Literatur im "GiG - Genuss im Grünen" ein super Paket! Leider mit Wermutstropfen ...

 

Sehr gespannt war ich auf diesen AbendVon der Webseite des GiG. Wie würde sich dieser erste Versuch anfühlen? Zusammen mit der Akzente-Blues-Session-Band im GiG  ("Genuss im Grünen")? Die Anfahrt ist ungewöhnlich, niemand rechnet damit, dass da noch was kommt. Außer Hafengelände, Schrottplatz und winterliche Uferlandschaft. Und dann: ein total nettes Restaurant direkt am Neckar beim Freibad Ludwigsburg. Freundlich werden wir empfangen und fühlen uns gleich wohl in dieser coolen und irgendwie gediegenen Blues-Session-Band in AktionAtmosphäre! Eine super Location für einen unvergesslichen, unterhaltsamen Abend mit meinem neuen Roman "Der Herr des Fürsten", umrahmt mit Songs von Chris Rea, Status Quo, Glen Kaiser und manchen mehr. Würde das Paket zünden? War die Kombination stimmig? Meine Vorfreude war groß, und ich stellte die Songs passend zu den Lese- und Erzählpassagen zusammen. Tatsächlich, das ging hervorragend und machte Lust auf mehr! Ein roter Faden war zu erkennen. Kurzweilige, spannende, tiefsinnige und musikalisch hochwertige zwei Stunden für die Gäste.

Darin lag der Wermutstropfen. Leider waren sehr wenige an diesem Abend gekommen. Die Anwesenden hatten bestimmt einen super Abend, der noch nachwirkt. Aber für das GiG-Team war es sehr schade, dass sich nicht noch mehr hatten locken lassen. Hoffentlich bleiben sie an diesem Konzept der kulturellen Genüsse genauso dran wie an ihrer kleinen, feinen und einfallsreiche Speisekarte, Dann wird das Restaurant seinen Weg machen. Da bin ich ganz sicher! Leckere, anspruchsvolle Küche im Grünen, und ab und zu tuckert direkt vor der Nase ein dicker Pott auf dem Neckar vorbei. Wir waren gern zu Gast, und ich komme bestimmt wieder auf einen Teller vorbei.

Kommentare (0)







nach oben